Spracherwerb hausarbeit


01.01.2021 11:08
Spracherwerb: angeboren oder anerzogen?
des Sprechens und Verstehens. 16 Volmert, Johannes: Grundkurs Sprachwissenschaft. 13 Vgl.: Gnther, Britta; Gnther, Herbert: Erstsprache, Zweitsprache, Fremdsprache: Eine Einfhrung. Skinner geprgt worden und wurde 1957 in seinem Werk Verbal behavior verffentlicht. Studien zur Deutschen Sprache: Forschungen des Instituts fr Deutsche Sprache. Zusammenfassung/ persnliche Stellungnahme.1 Resmee.2 Pro.3 Contra.

Die vier verschiedenen sprachtheoretischen Anstze.1 Der Lerntheoretische Ansatz Der Ausgangspunkt des Spracherwerbs im Behaviorismus ist ein Reiz-Reaktions-Schema. Auerdem werde ich in diesem Abschnitt auf bedeutende syntaktische Regeln und Modelle wie das Prinzipien- und Parametermodell, Das X-bar-Schema sowie auf die Konstituentenstrukturanalyse und ihre Testmglichkeiten eingehen. Die Sprachwissenschaft definiert die Sprache, die wir als Erstsprache erwerben, als Inventar von Wrtern, das den Menschen als Wortschatz zur Verfgung steht und die grammatischen Regeln fr die Kombination der Wrter vorgibt. 15 Das Kind nimmt Stze auf und bildet auf induktive Weise Regeln, wobei das vom Kind Produzierte das Output darstellt. Volmert, Johannes: Grundkurs Sprachwissenschaft. Gttingen: Vandenhoeck Ruprecht GmbH. 7 Battacchi, Marco Walter; Suslow, Thomas; Renna, Margherita: Emotion und Sprache. Eine psychologische und sprachtheoretische Untersuchung.

19 Vgl.: Philippi, Jule: Einfhrung in die generative Grammatik. 16 Das Kind wird demzufolge bei der Geburt als eine ungeschriebene Tafel gesehen, wobei das soziale Umfeld dabei eine spezielle Rolle einnimmt, weil es dem Kind ein gewisses Input an uerungen zur Verfgung stellt. 17 Eckardt, Georg: Kernprobleme in der Geschichte der Psychologie. Zum Abschluss werde ich mich mit einigen Anstzen Chomskys kritisch auseinandersetzen und persnlich Stellung beziehen. Stuttgart/ Weimar: Metzler Verlag 1999. Trotzallem ist eine Vergleichbarkeit von Mndlichkeit und Schriftlichkeit nicht elementar und unmittelbar gegeben, sondern muss erst in spezifischer Weise konstruiert werden. 18 Philippi, Jule: Einfhrung in die generative Grammatik. 14 Volmert, Johannes: Grundkurs Sprachwissenschaft. Eine artspezifische Anlage nach und nach zur Entfaltung bzw.

12 Vgl.: Klenn-Delius, Gisela: Spracherwerb. Folglich kam es im Laufe der Zeit zu vielen verschiedenen Anstzen zum Erwerb der Sprache und dennoch ist die sprachliche Entwicklung bei Kindern bis heute nicht genau geklrt. Noam Chomsky und sein linguistischer Erklrungsansatz zum Spracherwerb. Das Sprachlernen Bei dieser Begrifflichkeit wrde das Kind betrachtet als tabula rasa, dessen sprachliche Repertoires ausschlielich durch Lernprozesse angeeignet und weiterentwickelt werden. Viele Sprachwissenschaftler wie Chomsky haben sich damit auseinander gesetzt. Ttigkeit (Energeia) und demzufolge kein Werk (Ergon) ist, die als sich ewig wiederholende Arbeit des Geistes, den artikulierten Laut zum Ausdruck des Gedanken fhig zu machen in der Lage ist.5 Der Religionsphilosoph Martin Buber ging sogar noch ein Schritt weiter. 4 Vgl.: Schnelle, Helmut: Die Natur der Sprache: die Dynamik der Prozesse des Sprechens und Verstehens. Koordinationstest, das Prinzipienund Parametermodell.

Einleitung, das Thema wie der Mensch zur Sprache kommt1 ist schon seit Ende des. Die vier verschiedenen sprachtheoretischen Anstze.1 Der Lerntheoretische Ansatz.2 Der Nativistische Ansatz.3 Der Kognitivistische Ansatz.4 Der Interaktionistische Ansatz. Sprache ist in der Wirklichkeit dennoch mehr als Wortschatz und Grammatik. Dabei werde ich auf wichtige Begrifflichkeiten wie Sprache, Sprachentwicklung, Spracherwerb und Sprachlernen eingehen und diese nher definieren. 8 Gnther, Britta; Gnther, Herbert: Erstsprache, Zweitsprache, Fremdsprache: Eine Einfhrung. 10 Fiehler, Reinhard; Barden, Birgit; Elstermann, Mechthild; Kraft, Barbara: Eigenschaften gesprochener Sprache. 14 Der Spracherwerb Der Terminus Spracherwerb beinhaltet eine allmhliche bernahme spezielle Fertigkeiten und Instrumentarien der Gesellschaft.

Der am weitesten verbreite Terminus ist heute der Spracherwerb. Sprache ist das wichtigste und ausschlielich spezifisch menschliche Kommunikationsmittel, das einerseits dem Austausch von Informationen dient und andererseits kognitive sowie affektive Funktionen erfllt. Jahrhunderts Forschungsgebiet vieler Wissenschaftler und umfasst weit mehr, als man es vom Titel her vermuten mag. Zu dieser Zeit entstanden die ersten Langzeitstudien und Chomskys Theorien gehrten diesbezglich zu den Bedeutendsten. 15 Volmert, Johannes: Grundkurs Sprachwissenschaft. 2.2 Entwicklung der Sprache und der Spracherwerbsforschung Die erste Phase der modernen Spracherwerbsforschung entwickelte sich in der Mitte des. Darin formulierte er das Prinzip der geringsten Anstrengung fr die Abfolge des kindlichen Lauterwerbs.11 Zu den bedeutenden Vertretern dieser ersten Phase gehrten ebenso William und Clara Stern und ihr 1907 verffentlichtes Werk Die Kindersprache.

Frankfurt am Main: 1996. Ber Spracherwerb, Sprachentstehung, Sprache Denken. Die Sprachentwicklung, der Spracherwerb, das Sprachlernen. Zunchst werde ich jedoch erlutern, was der Spracherwerb beinhaltet. Der behavioristische Ansatz des Spracherwerbs, die operante Konditionierung, ist hauptschlich durch Burrhus. Jahrhunderts und hielt ungefhr ber einen Zeitraum von 70 Jahren. 17 Die Umwelt reagiert nach Skinner auf richtige Lautuerungen mit positiver Verstrkung, die sich als stimulus fr das Kind erweisen, und auf verkehrte Lautuerungen bleibt eine Reaktion entweder aus oder sie gestaltet sich negativ. Unterschiedlichste Theorien setzten sich mit dieser Thematik auseinander, wobei man sich stets vor Augen fhren muss, dass immer nur an Hypothesen und mit diesen gearbeitet wird und Theorien keinesfalls eindeutig sind.13 Mit dem Beginn des Spracherwerbs als Forschungsgebiet seit Ende des. Die vielen Wissenschaftler wetteiferten von Beginn an um die Bezeichnung der Termini fr die Lebensphasen und Vorgnge, in denen es zur Sprachentwicklung des Kindes kommt.2 Demzufolge kam es zu immer neuen Auffassungen, Erfindungen und Spracherwerbstheorien.

V.: ber die Verschiedenheit des menschlichen Sprachbauens und ihren Einfluss auf die geistige Entwicklung des Menschengeschlechts. Tbingen: Narr Verlag 2004. Die Sprache im berblick.1 Die Sprache.2 Entwicklung der Sprache und der Spracherwerbsforschung. Zur Reife gebracht wird. 18 Die Regeln werden zeitweise jedoch zu grob und allgemein angewandt, sodass zum Beispiel sowohl schwache, als auch starke Verben mit dem Prfix ge- und Suffix t gebildet werden: vorgelest statt vorgelesen, rausgelasst statt rausgelassen Mit der Zeit. Spracherwerb - Angeboren oder anerzogen? Die Spracherwerbstheorie gliedert sich wiederum in vier unterschiedliche sprachtheoretische Anstze, denen ich mich im Folgenden zuwenden werde, um die umfassende Bedeutung der menschlichen Sprache zu veranschaulichen. Zum Einen liegt die Entstehung der gesprochenen Sprache der Entwicklung der Schriftsprache zeitlich voraus. Spracherwerb nach Noam Chomsky.

Neue neuigkeiten