Quelleninterpretation geschichte uni


31.12.2020 10:23
Quellenanalyse - Departement Geschichte - Universitt Basel
sie richtig interpretieren und kritisieren zu knnen. Herkunft, datierung des Textes? Folgendes Vorgehensschema ist auf mittelalterliche Quellen zugeschnitten, lsst sich aber ebenso auf die Zeugnisse anderer Epochen bertragen. Argumentationsmuster, Regelhaftigkeiten, leerstellen, Lcken und Verneinungen: Was wird nicht erwhnt oder negiert? Es hindert sie nicht daran, frhlich zu sein. Man sollte daher im Rahmen der Quellenbeschreibung nach dem wie fragen:.B.

Mit ihnen soll die eigene Interpretation konfrontiert werden und sich daran kritisch messen. 38) als potenzielle Quelle. Der Text muss zeitlich sowie geographisch verortet werden. Und nach welchen Merkmalen lassen sie sich unterscheiden? Dies entspricht der sogenannte Tradition von Droysen. Beim Schreiben einer Quelleninterpretation geht es vor allem darum, die Erkenntnisse, die man durch die Analyse einer Quelle und der Forschung gewonnen hat, zu verschriftlichen. Berichtet sie als Augenzeugin oder als Zeitgenossin? Ussere Merkmale: Material und Format; ist die Quelle handgeschrieben oder gedruckt?

Was sind dessen Interessen? Echtheit: Ist die Quelle echt? Fr welchen Zweck wurde sie verfasst und fr welchen Kreis von Adressaten? Des Weiteren ist zu prfen, ob die berlieferung absichtsvoll oder zufllig erfolgte. Wer seine Erlebnisse dagegen ausfhrlich beschreibt, der hat die Mglichkeit, dass sein Schriftwerk von Auenstehenden gelesen werden knnte, durchaus bedacht. Whrend dieser Phase sollte man erst einmal ohne Forschungsliteratur arbeiten, um unvoreingenommen zu sein und eigene Ideen zu entwickeln. Ihre mutmaliche Nhe zur Primrquelle korrekt einzuschtzen. Vorlesungen ber Enzyklopdie und Methodologie der Geschichte, hrsg.

Gliederung der Quelle, also beispielweise, ob es sich um eine Primr- oder Sekundrquelle handelt. Verstndnis: Sprachliche / Sachliche Aufschlsselung, klrung unbekannter Namen, Begriffe und Sachverhalte. Forschungsstand bezglich des behandelten Themas verhalten. Innere Quellenkritik: Feststellung des Aussagewerts der Quelle (Ist die Quellenaussage glaubwrdig?) "Horizont" des Verfassers: Was konnte der Verfasser wissen? Inhalt, jeder Student der Geschichtswissenschaften wird im Laufe seines Unilebens mit Quellen konfrontiert und sptestens beim. Dadurch werden mehr Quellen greifbar, und die Historikerinnen und Historiker verbringen weniger Zeit im Archiv. Er macht sich gleichsam zum Geschichtsschreiber seines eigenen Lebens. Das kann man.B. Oder auch: Wie sind die Moderatoren gekleidet?

An wen wurde der Text gerichtet? Diese Reflexion ist dabei eng verbunden mit der Persnlichkeit des Verfassers: Wer war er? Der folgende Artikel erlutert, worauf es zu achten gilt. Uere Quellenkritik, aufbauend auf die Quellbeschreibung erfolgt die Quellenkritik. Institut fr Realienkunde des Mittelalters und der frhen Neuzeit.

Historiker sollten sich daher stets vor Augen halten, dass eine einzelne Quelle in aller Regel auch nur einen einzelnen Blickwinkel auf ein Thema bieten kann. Sauer, Michael: Bilder im Geschichtsunterricht, Seelze-Velber 2012 (Geschichte lernen). (sozialer, politischer, kultureller Hintergrund) Zur Klrung dieser Fragen dienen die Quellenkommentare (bei edierten Quellen Handbcher und Lexika. Bei einer Quelleninterpretation geht es nun darum, diese Quellen auszulegen, zu interpretieren. Aus Sekundrquellen lsst sich deshalb ableiten, was in einer unter Umstnden verlorengegangenen Quelle gestanden hat. Welche Personen, Institutionen und Sachverhalte werden in der Quelle erwhnt und was ist ber diese bekannt? Im Anschluss sollten die Aussagen der Quelle jeweils gewichtet werden. Das geschieht in der Forschung vor allem im Zuge einer Quelleninterpretation.

Sie unterteilt sich in eine uere sowie eine innere Quellenkritik. Diese Analysen werden unter dem Begriff der Digital Humanities zusammengefasst. So knnen in einem Verhrprotokoll nebenschliche Bemerkungen von grsserem Interesse fr die Fragestellung sein als die auf das eigentliche Vergehen bezogenen Aussagen der befragten Person. Im Gegensatz zu Werturteilen, deren subjektiver und zeitimmanenter Bezug teilweise sofort ins Auge springt, sind Sachaussagen- und Urteile oft nur verstndlich und interpretierbar, wenn man nach einer. Verhltnis zum geschilderten Geschehen? Hier geht es um den Stil, Bilder und Geschichten, an die die Quelle sich anlehnt. Zurck zum letzten Schritt: Literaturanalyse Weiter zum nchsten Schritt: Schreiben wissenschaftlicher Texte Nach oben.

Was eine Primr- von einer Sekundrquelle unterscheidet, erlutern beispielhaft diese Hinweise der Universitt Regensburg. Wurden unter Umstnden Zugestndnisse an die Aufnahmefhigkeit, den kulturellen Hintergrund oder das Bildungsniveau der Empfnger gemacht? Stiller Beobachter (etwa die Geliebte eines Soldaten zu Kriegszeiten) oder aktiver Teilnehmer (also der Soldat selbst)? Burkhardt, Martin: Arbeiten im Archiv. All diese Fragen, die Quellenbeschreibung und Quellenkritik aufwerfen, gilt es in der Interpretation zu beantworten und nach Mglichkeit zu vertiefen. Sie ermglichen Aussagen ber die Vergangenheit und dienen deshalb als Belege fr geschichtswissenschaftliche Arbeiten. Die Herausforderung fr den Historiker besteht darin, die Aussagekraft des Quelleninhalts bzw. Wer allerdings lernt, worauf man bei einer Quelleninterpretation achten muss und lernt, Quellen anhand einer Fragestellung zu interpretieren und zu analysieren, muss sich auch vor der Bachelorarbeit in Geschichte nicht mehr frchten. (Ist der Verfasser in das Geschehen involviert? Zur besseren Einordnung der Quelle sollten weitere zeitnahe Quellen zum gleichen Thema herangezogen werden.

Lernangebot der Universitt Zrich fr Archivbesucherinnen und Archivbesucher und solche, die es werden wollen. Sekundrquellen, als Sekundrquellen gelten hingegen alle Quellen, die zwar ber Historisches berichten, das jedoch nicht aus erster Hand tun. Brandt, Ahasver von: Werkzeug des Historikers. Daran erkennen, dass das Tagebuch schon als Textgattung immer eine Primrquelle ist. Zu diesem Zweck werden folgende Aspekte untersucht: Schlsselbegriffe: Welches sind die zentralen Begriffe im Text? Die Schwierigkeit der Quelleninterpretation liegt weniger im subjektiven Charakter des Zeitzeugnisses (subjektiv sind alle Formen von Selbstzeugnissen als vielmehr in der zeitlichen Distanz zwischen dem mndlichen Bericht und den berichteten Ereignissen. Wo weicht er evtl. Literatur von Brandt, Ahasver (1986) : Werkzeug des Historikers. Quellenkritik (Bestimmung des Aussagewerts) uere (formale) Quellenkritik: Ist die Textgestalt glaubwrdig? Art der Quelle (Bild, Gebude, Text usw.).

Neue neuigkeiten